Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Elektromagnetische Schichtdickenmessung

ElmaDick - zur komfortablen Eingabe, Auswertung, Bearbeitung und Darstellung der Ergebnisse der Elektromagnetischen Schichtdickenmessung.

 

Mit ElmaDick können die Messdatenreihen aus einer elektromagnetischen Schichtdickenmessung entweder durch manuelle Messwerteingabe (Eingabemaske Aufmaßblatt) oder per Datenimport vom Messgerät (vom SCAN-T, MIT GmbH Dresden) erfasst und automatisch ausgewertet werden. Der Ausgleich von Minder- bzw. Mehrdicken ist dabei ebenso Programmbestandteil wie die automatische Ermittlung der Abrechnungsdicken und die Abzugsberechnung nach Eingabe von Angebotspreisen und Gesamtflächen. Auswertung und Dokumentation erfolgen gemäß den Vorgaben durch die ZTV Asphalt - StB 07 (Fassung 13) und die Technische Prüfvorschrift für Dickenmessung TP D - StB 12. Zusätzlich steht der Datenexport ins Programm Microsoft Excel zur Weiterbearbeitung der ermittelten Daten zur Verfügung.

 

Die erste Generation dieses Programms entstand 1998, die aktuelle Version der zweiten Generation zeichnet sich durch eine optimierte Eingabemaske (Aufmaßblatt), die Bearbeitung von Fahrbahnaufbauten mit bis zu 5 Schichten und viele Komfortelemente aus.

 

Screenshot-Galerie

Anhand ausgewählter Screenshots können Sie sich einen ersten Eindruck von der Programmoberfläche, einigen Dialogen und dem Druckbild des Programmes verschaffen.

 

  • Startansicht: AuswahlStartansicht: Auswahl
  • Dialog: Standardwerte vorgebenDialog: Standardwerte vorgeben
  • Dialog: Aufmaßblatt bearbeitenDialog: Aufmaßblatt bearbeiten
  • Dialog: Bauleistung bearbeitenDialog: Bauleistung bearbeiten
  • Dialog: Mehr-, Minderdicken AusgleichsberechnungDialog: Mehr-, Minderdicken Ausgleichsberechnung
  • Dialog: Abzugsberechnung - zugehörige Teilflächen (Einzelwerte)Dialog: Abzugsberechnung - zugehörige Teilflächen (Einzelwerte)
  • Dialog: Abzugsberechnung ErgebnisDialog: Abzugsberechnung Ergebnis
  • Dokumentation: AufmaßblattDokumentation: Aufmaßblatt
  • Dokumentation: Auswertung der DickenmessungDokumentation: Auswertung der Dickenmessung
  • Dokumentation: Ermittlung des Abzugs aufgrund der EinzelwerteDokumentation: Ermittlung des Abzugs aufgrund der Einzelwerte
  • Dokumentation: Ermittlung des Abzugs bei Unterschreitung der EinbaudickeDokumentation: Ermittlung des Abzugs bei Unterschreitung der Einbaudicke
  • Dialog: MIT Daten importierenDialog: MIT Daten importieren

 

Wesentliche Leistungsmerkmale

  • Die Eingabe der Messwerte kann manuell über Eingabemasken in Form von Aufmaßblättern erfolgen oder - sofern die Messwerte mit dem Schichtdickenmessgerät SCAN-T bzw. SCAN-T2 ermittelt wurden - per Datenimport vom Messgerät direkt in das Programm eingelesen werden.

  • Eine automatische Auswertung wird nach Eingabe der Messwerte gemäß der geltenden Vorschriften ZTV Asphalt - StB 07 (Fassung 13) durchgeführt.
  • Darüber hinaus werden die Inhalte der zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau Ländlicher Wege ZTV LW 16 berücksichtigt.
  • Für die Auswertung der Einbau- und Schichtdicke können zusätzlich auch länderspezifische Anforderungen angewählt werden, wie z. B. für das Land Schleswig-Holstein (Deckschicht max. 4,8 cm) oder das Land Sachsen-Anhalt (Details auf Anfrage).
  • Nach Eingabe der Messwerte erfolgt ein automatischer Ausgleich von Minder- bzw. Mehrdicken.
  • ElmaDick erlaubt die Eingabe und Bearbeitung von Fahrbahnaufbauten mit bis zu 5 Schichten.
  • Mit Hilfe des Programmes werden die Abrechnungsdicken automatisch ermittelt.
  • Die Abzugsberechnung erfolgt nach Eingabe der Angebotspreise und der Gesamtflächen.
  • Die Dokumentation von Aufmaßblättern und Auswertungen erfolgt gemäß der aktuellen Vorschriftenlage.
  • Ermittelte Daten können zur Weiterbearbeitung in das Programm Microsoft Excel übergeben werden.
  • Für die Druckansicht werden individuelle Briefkopf-Bestandteile (Firmennamen, Kontaktdaten, Logo, …) nach Ihren Vorgaben eingebunden.


 

Noch mehr Details

Ausführliche Informationen zum Programm und den jeweils letzten Updates bzw. Upgrades können Sie der
 ElmaDick-Entwicklungschronik
 sowie den nachfolgenden PDF-Dokumenten entnehmen.

 

Ausführliche Programmbeschreibung / Einführung in die Bedienung des Programmes


Zusätzliche Hinweise zur Programmbedienung für den Anwender


Dokumentation zum Upgrade 1.5


Dokumentation zum Update 1.7


Dokumentation zum Upgrade 2.0


 

Zum Lesen der PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.



 

Systemvoraussetzungen

handelsüblicher PC

empfohlene Bildschirmauflösung: mind. 1024×768 Pixel (XGA)

Microsoft Windows 2000, XP, Vista, 7, 8, 10 kompatibel (32-Bit- und 64-Bit-Systeme)

Farbdrucker empfohlen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok